Mittwoch, Juni 29, 2005

Eins, zwei, meins

Nun habe ich zum ersten mal gesteigert und gleich gewonnen. Nun gleich ist da etwas übertrieben, denn einmal entschlossen es haben zu wollten, konnte ich natürlich nicht davon ablassen ständig nach der Versteigerung zu sehen. Und dummerweise habe ich eben schon im Vorfeld mitgeboten und somit wie mir nun erzählt wurde unnötigerweise den Preis in die Höhe getrieben.
Nun wie auch immer. Man wird da ganz süchtig und ich kann auf einmal die Spielsüchtigen und ebenjene die ihr gesamtes Hab und Gut verwetten und versteigern gut verstehen, denn dachte ich noch über einen bestimmten Betrag niemals zu bieten, habe ich sogar in der letzten Sekunde nochmals dermaßen zugelegt, dass ich bei fast dem doppelten bin, was ich eigentlich bezahlen wollte. Trotz allem ist es noch mehr als die Hälfte des Originalpreises und wenn man das Schmankerl dazu zählt, gleich noch besser.
Was macht man nicht alles für `s Studium?

Kommentare:

失踪 hat gesagt…

das mit dem schmankerl ist ja besonders toll. das wuerde ich nicht so unter den teppich kehren.

karantula hat gesagt…

ja bitte. was ist das schmankerl. diese halbgaren informationen immer.

Herr K. hat gesagt…

das schmankerl ist eine über das lehrbuch hinausgehende cd zur examensvorbereitung. nichts wirklich aufregendes.