Freitag, Juli 01, 2005

Yoga

Heute bin ich seit langem endlich mal wieder zu meiner Yogastunde, gespannt welche lustigen Stellungen wir heute zu lernen haben und ganz voller Vorfreude auf unsere Guruschnecke. Bapsie bringt nämlich immer Räucherstäbchen mit, legt sphärische New Age Music auf und spricht in einer beruhigenden und entspannten Stimme, so dass man sogleich in Trance fällt.
Aber Pustekuchen. Heute war eine Vertretung da. Vielleicht hat er das ja heute zum ersten mal gemacht, ich hoffe es zumindest für ihn, aber ich war enttäuscht. Die Übungen waren langweilig und statt uns erst mal Zeit zu lassen um zu entspannen hat er in einem dermaßen schnellen Tempo uns atmen lassen, dass ich schon Angst hatte eine respiratorische Alkalose zu erleiden. Hechelatmung statt Pranayama, und Kylie Minogue und Shania im Hintergrund statt indischer Instrumentalität. Und da hat es auch nicht geholfen, dass er auf indisch gesungen hat. Er war noch nicht einmal adrett.
Nun ja, ich hoffe Bapsie kommt zurück. Aber die gründet gerade ein Yogazentrum, wer weiss ob die noch mal in ein unkoscheres Fitnessstudio zurückkommt.

Kommentare:

失踪 hat gesagt…

wie schrecklich. soll meine erste yogastunde mit bapsie meine letzte gewesen sein? ich fand yoga zwar irre anstrengend und manchmal dachte ich "kann die doofe bapsie den sonnengruss jetzt nicht mal sein lassen und uns was neues zeigen". aber dass sie nun nicht mehr sein soll ist eine ideelle katastrophe.

karantula hat gesagt…

so was blödes aber auch. aber mein yoga ist dafür ganz ausgefallen. ringerwettkampf in leipzig- toll. und mein seelenheil???