Samstag, September 16, 2006

Seifenwelt



Während sich andere Jugendliche Poster von Popstars an die Wand hingen, ihr weniges meist durch Zeitungsaustragen hart aufgeputschtes Taschengeld in die neusten CDs ihrer Götter investierten, um damit im Kreise ihrer Mitverfallenen an Ansehen zu gewinnen, lebte ich in der bunten Seifenopernwelt.
Waren die Soaps anfangs eigentlich konzipiert, um die an Herd und Heim gekettete Hausfrau unter Vorgabe einer Nebenputz- und –Bügelunterhaltung dazu zu inspirieren die darin beworbenen Putz- und Seifenmittel an die Frau zu bringen, haben sie doch heute den Status einer Hauptunterhaltung erhalten. Und in meinem Fall- ich glaube ich bin da nicht alleine- haben sie in gewisser Weise auch mein Leben beeinflusst. Ist man einmal einer Serie verfallen kann man kaum ohne sie weiterleben. Man baut sich durch die Identifikation mit einem Protagonisten eine zweite Welt auf in der man ohne die Sorgen oder Gedanken der eigentlichen Realität existieren kann und ist somit vollkommen vom eigenen Leben ausgeloggt. Dies ist als Entspannungsmaßnahme in Zeiten starker Lern- oder Arbeitsbelästigung wie Abi, Staatsexamen oder Klinikalltag recht hilfreich. Natürlich sollte man nie zugeben Soapstar zu sein, denn letztlich gibt man sich als Subjekt proletarischen Geschmacks und weniger sozialen Kontakten aus. Dies trifft natürlich nicht für Serien mit Kultstatus zu. Diesen haben sie zumindest nach Dietrich Schwanitz (Autor des Buches „Bildung, alles was man wissen muss“) erreicht, wenn sie zu ironischen Gottesdiensten von Fan-Gemeinden werden, die sich vor dem Fernseher versammeln und die nach jeder Sendung genüsslich über die neue Episode debattieren. So ist es also besser darüber Stillschweigen zu bewahren oder es als Resultat von medientheoretischen Studien ausgeben. In meinem Fall trifft natürlich letzteres zu.
Oben im Bild sind einige Serien dargestellt. Kann jemand alle benennen? Welches ist eure Liebingsserie?

Kommentare:

失踪 hat gesagt…

17 von 24 serien erkannt.
von diesen 16 habe ich 14 schon mal gesehen.
von diesen 14 war ich 7 schon mal verfallen (regelmäßiges gucken):
six feet under, schwarzwaldklinik, alf, desperate housewifes, verbotene liebe, hart aber herzlich, charmed. die mag ich alle (in absteigender reihenfolge).

mdme fufu hat gesagt…

14 erkannt.
es fehlt "quinci" und "mord ist ihr hobby".

Herr K. hat gesagt…

ihr seid ja toll. über die hälfte entschlüsselt- zumindest glaubt ihr das.
neben quinci und hobbymord fehlt noch eine ganze latte. ich war allerdings zu faul noch mehr bilder einzufügen. vielleicht gibt es ja mal einen teil 2

失踪 hat gesagt…

je länger ich darüber nachdenke, desto mehr sehne ich mir jan und julia herbei. sie sind als meine liebste soap.